Index:
[ B ] - [ D ] - [ E ] - [ G ] - [ I ] - [ J ] - [ K ] - [ N ] - [ P ] - [ R ] - [ S ] - [ W ]

Vorträge, Schubladentexte, Vergriffenes

Behre, Jürgen
Rakowitz, Nadja

Automatisches Subjekt – Zur Bedeutung des Kapitalbegriffs bei Marx, November 2001

Trennmarker

Benicke, Jens

Leninisten mit Knarren. War die Rote Armee Fraktion nur eine bewaffnete K-Gruppe? Vortrag im Jour fixe der Initiative Sozialistisches Forum am 30. April 2008
Von Adorno zu Mao. Die schlechte Aufhebung der antiautoritären Bewegung, Januar 2004

Trennmarker

Bindseil, Ilse

Zehn Thesen gegen Geschichtsphilosophie, 1999
Inselstücke, Ästhetik & Kommunikation, 107 (12/1999)
Psychoanalyse als Subjekttheorie, 1979
Die Intellektuellen und der Golfkrieg, Kritik & Krise  4/5 (1991)
Offener Brief an Gerhard Scheit, Dezember 2001
Reale Abstraktion und reelle Subsumtion, Dezember 2001

Trennmarker

Blumentritt, Martin

Keine Träne für Dresden - Über die Dresdenmythen, Vortrag im Jour Fixe der Initiative Sozialistisches Forum am 18. Juni 2002

Trennmarker

Brendel, Cajo

Kritik des Bolschewismus aus rätekommunistischer Perspektive. Vortrag vom 12.8.2004 in Rahmen der Veranstaltungsreihe “ Gesellschaft im Widerspruch”

MP3-Audio-Datei mit 14,6 MB Größe

Trennmarker

Bruhn, Joachim

Die “Bibel der Arbeiterklasse” als Koran der Linksdeutschen . Wie man das Marxsche “Kapital” gemeinverständlich zubereitet
Der Staat des Grundgesetzes. Vortrag auf Einladung der Gruppe Morgenthau, Frankfurt, 6. März 2009, und die Diskussion dazu.
Warum können die Marxisten nicht lesen? Vortrag vom 30. Oktober 2012 in der Buchhandlung Schöbel in Heidelberg
Echtzeit des Kapitals, Panik des Souveräns. Über die Zukunft der Krise. MP3-Datei des Vortrags auf der Konferenz der Antinationalen Gruppe am 6. November 2010 in Bremen
Überarbeitete und erweiterte Fassung des Vortrags, veröffentlicht in: bahamas N° 63, Winter 2011/12
Nur echt mit dem “Druckfehler” auf Seite 47. Rezension zu: Elken/Hochschild, Israel - ein Kolonialsiedlerstaat in der Sackgasse.
Das Antideutsche im Kommunismus und die mangelnde Universalität im Marxismus. Interview mit Werner Pomrehm, Freies Senderkombinat (FSK)
Die sog. “Protokolle der Weisen von Zion”. Zur Kritik der politischen Ökonomie des Antisemitismus und (ergo) des Antizionismus. Vortrag von Jochen Bruhn auf Einladung der Jüdischen Gemeinde Pinneberg am 16. März 2011
Der Staat bin ich. Kurzer Lehrgang, langer Marsch: Wie die antiautoritäre Politik in der ersten Person ungebrochen in den Staatsfetischismus münden konnte
Unmensch und Übermensch. Über das Verhältnis von Rassismus und Antisemitismus. aus: Joachim Bruhn. Was deutsch ist. Zur kritischen Theorie der Nation.
Who are the Anti-Germans? Intverview by Stephen Cheng, May 2007
“Nichts gelernt und nichts vergessen” Ein Grundriß zur Geschichte des Antizionismus in Deutschland. Vortrag vom 26.2.2010 im Golden Pudel Club, Hamburg

Die Stille vor dem Schuß. Antwort auf Gremliza. konkret 3/2009
Subjektform ist die Uniform. Aus: Jungle World N° 6 vom 5. Februar 2009.
Studentenfutter. Über die Transformation der materialistischen Kritik in akademischen Marxismus.
Die bürgerliche Wissenschaft vom Reichtum als Politische Ökonomie des Reformismus - Über Sir John Maynard Keynes, Bahamas 26 (1998)
Bomber-Harris und das Minimalprogramm der sozialen Revolution in Deutschland , Rückfragen an Gerhard Hanloser (jungle World v. 23.6.99), Erstveröffentlichung: jungle world, 7. Juli 1999
Vom Mensch zum Ding, Eine Anmerkung zum Asylbewerberleistungsgesetz
Karl Marx und der Materialismus: Über den Gebrauchswert des “Marxismus”
Warenform, Denkform, Revolution: Über Notwendigkeiten der Ideologiekritik, zugleich eine Antwort auf Karl Heinz Roth, Blätter des iz3w 222 (1997)
Was tun? Was denken? Die Linke zwischen Deutschtümelei, Kapitalismuskritik und Revolutionsversuch.
Fünf Thesen zur Diskussion auf dem Kongreß "Terror der Ökonomie & Elend der Politik". Mai 1998 in Freiburg
Der Preis der Demokratie: Über einige Eigenheiten des Rechtsnachfolgers und die Segnungen des Positivismus, Bahamas, Juni 1997
Nazismus als Erkenntnisfalle: Warum Geschichtswissenschaft die denkbar ungeeignetste Methode ist, Auschwitz zu verstehen, Bahamas, Frühjahr 1997
Die Rote Arme Fraktion – Über die Revolution und über ihr Gegenteil (1986 - 2007):
Zur Dialektik der Gegenaufklärung - Zweimal 11. September: Über das leere Verstreichen der Zeit und den Fortschritt der Linken in den Abgrund.
Adornos Messer. Wie die linken Intelektuellen mit der marxschen Kritik der politischen Ökonomie umspringen. Aus: Risse. Analyse und Subversion N° 4 / Frühjahr 2003
Die niedere Kunst der Demagogie. Ein letztes Standbild aus dem Leben des Theoretikers Robert Kurz. Aus: konkret N°6 / 2003
Hartz IV für Lenin & Lafontaine. Aus Konkret 04/2005.
Nach dem Zionismus?. Die israelische Linke - Kronzeuge des Antizionismus? Vortrag am 23.11.04 in Münster

MP3-Audio-Datei mit 14,7 MB Größe

Metaphysik der Klasse. Soll es wirklich so gewesen sein, daß der Nazifaschismus weder den Begriff noch die Realität des Proletariats berührt hat? aus: phase 2.12 (Juni 2004)
Das Ende der politischen Ökonomie. Moishe Postones Interpretation der kritischen Theorie von Marx an der Grenze von Theorie und Kritik, aus: jungle World N° 30 vom 14.7.2004.
Einheit des Vielen ohne Zwang. Der Kommunismus Theodor W. Adornos. Vortrag auf Einladung der Offenen Antifa Müster am 23.11.2004

MP3-Audio-Datei mit 24 MB Größe

Kritik, Polemik, Dampframme. Kurze Replik auf Justus Wertmüller. Aus: Antifa Duisburg (Hg.), T 34. Informationen für das westliche Ruhrgebiet, 10/2003
“Jede Kritik am Staat Israel ist antisemitisch”. Interview mit T-34, Informationen für das westliche Ruhrgebiet, 7/8 2003) der AntiFa Duisburg
Adorno: Die Konstellation des Materialismus, aus: Risse. Analyse und Subversion °5 (Juli 2003)
Köchin und Menschenrechtler. Aus: konkret 10/2002
Die Einsamkeit Theodor Herzls. Über den Zusammenhang von Antisemitismus und Antizionismus. Vortrag, gehalten im Mai 2003 in Münster, Frauenstraße 24.

MP3-Audio-Datei mit 19,4 MB Größe

Derivatenhändler der Kritik Robert Kurz und das Deutschtum des Marxismus, Januar 2002
Avantgarde und Ideologie. Vorwort zu Willy Huhn, Der Etatismus der Sozialdemokratie
Bockenheim ist überall Zu Besuch bei den Anti-Antideutschen. Ein Bericht
Aus der Kahlfraßzone. Über den nationalen Sozialismus der Raubmörder. Zu Götz Alys “Hitlers Volksstaat”. In: Konkret Mai 2005
Realität als Bückware. Über ein neues Produkt des Theoretikers Ulrich Enderwitz. Aus: Bahamas Nr. 47 (Sommer 2005), S. 53 - 55
Neue Linke, altes Elend. Anmerkung zur Linkspartei Aus: konkret August 2005
Prodeutsche Liturgie. Rezension zu Gerhard Hanloser, „Sie warn die Antideutschesten der deutschen Linken.“ konkret 8/2005
Die Transformation der Demokratie. Auch Bücher haben ihr Schicksal, insbesondere dieses. Dezember 2005
Die Psychokratie und ihre falsche Subversion. Rezension von Corinne Maier, Die Entdeckung der Faulheit. Dezember 2005
Die Gewerkschaft läßt denken. Rezension zu Holger Schatz, Arbeit als Herrschaft. Dezember 2005
“Nichts gelernt und nichts vergessen” Ein Grundriß zur Geschichte des deutschen Antizionismus. Annotierte und überarbeitete Fassung des in Jungle World N° 19 vom 8. Mai 2008 erschienenen Artikels
Völkischer Geist, von Stalin verschweißt. Georg Fülberth und seine Genossen. links. Sozialistische Zeitung Nr. 292/293 (Sept./Okt. 1994)
Die ehrenwerte Gesellschaft. “Illegal ist unsozial” konkret 5/93, S.20
Von der Gegenöffentlichkeit zur Verbraucherinformation. Ein Nachruf auf die “Stadtzeitung”. Aus: Stadtzeitung für Freiburg, 3/92
Was bedeutet: “Nie wieder Deutschland”? Eine ungehaltene Rede 1991
Ist der Faschismus schon Geschichte? Vortrag auf der Tagung “The Challenge of Neo Fascism” des “Christian Movement for peace” in Strasbourg am 27.2.1990
Social and political origins of Neo-Fascism. Thesis for the Christian Movement for Peace to be discussed on the seminar “The Challenge of Neo- Fascism”, hold at the European Youth Centre (Strasbourg), 26.2.1990
Abschaffung des Staates. Thesen zum Verhältnis von anarchistischer und marxistischer Staatskritik. Archiv für die Geschichte der Arbeit und des Widerstands Nr. 10, 1989, S. 125-140
Wer waren die Grünen? Grünes Neandertal und sozialdemokratische Modernität. Aus: die tageszeitung vom 19.4.1986
Unter Zwischenmenschen. Bhadwan Shree Rajneesh und die Verwandlung der bürgerlichen Gesellschaft zur therapeutischen Hilfsgemeinschaft auf Gegenseitigkeit. Aus: ISF - Diktatur der Freundlichkeit
“Nie wieder!”. Zur Kritik des linken Antifaschismus im deutschen Nachfaschismus. Aus: ISF, 30.Januar
Thesen zum nationalsozialistischen Arbeitsbegriff, seinem historischen Umfeld und seinen Konsequenzen. Archiv für die Geschichte der Arbeit und des Widerstands N°5, Berlin 1982
Von der Liebenswürdigkeit einer Falltür. Anmerkungen zu Peter Glotz. Aus: tageszeitung vom 16.4.1982
Der Golfkrieg, die Linke und der Tod. Ein Streitgespräch mit Thomas Ebermann über Imperialismus, Antisemitismus und staatlich organisierte Gesellschaften. Arbeiterkampf N° 331 vom 3. Juni 1991, S. 34-36
Bhagwans Liebesrevolutions. Aus: Ulrike Heider (Hg.), Sadomasochisten, Keusche und Romantiker. Vom Mythos neuer Sinnlichkeit, Reinbek b.Hamburg: Rowohlt 1986, S. 174 - 189
Polen – Die Ausnahme und die Regel. Links. Sozialistische Zeitung N° 143 (14. Jg. 1982)
Zauberland. Notizen aus dem Zusammenbruch des Staatskapitalismus. Aus: Stadtzeitung für Freiburg, April 1990, S. 21-23

Trennmarker

Dahlmann, Manfred

Deutsches Geld Artikel in der Jungle World Nr. 13 vom 29. März 2012
Die Gemeinschaft der Nichtssager Artikel in der Jungle World Nr. 45 vom 10. November 2011
Marx als Fetisch Artikel in der Jungle World Nr. 21 vom 26. Mai 2011
Soziale Amnesie Worum geht es in der “Integrationsdebatte”? Ungekürzte Fassung des in der Jungle World vom 16. Dezember 2010 erschienenen Artikels.
Wer im Glashaus sitzt. Jungle World N°18 vom 6.5.2010
Das Rätsel der Macht - Michel Foucaults unfreiwillige Anthropologie, Bahamas 26 (1998)
Die Postmoderne wird kritisch - Bericht über eine unsägliche Diskussion, 1999
Kritische Theorie am Ende? Über die Antinomien totaler Vergesellschaftung bei Stefan Breuer und Wolfgang Pohrt, 1998
Erwiderung auf Ulrich Enderwitz “Quo vadis Ça ira?”, Januar 2002
“Davor haben sie eine instinktive Abzirkelung ...”. Alfred Sohn-Rethels Rezeption im ‘Neomarxismus’. Brüche N° 2 (Januar 2003), S. 11-17
Vortrag, gehalten auf dem Kongreß 6.-7. Juni 2003 in Berlin: "Gegen die antisemitische Internationale" zum Thema "Bedingungen und Begriff des Kommunismus", abgedruckt in der Bahamas Nr. 42 unter dem Titel: Einheit in der Trennung;
Die Arbeit der Kritik. Eine Annäherung an die Thesen Moishe Postones, aus: Jungle World Nr. 23 vom 26. Mai 2004
Antideutsch. Unverhunzte Version des Artikels aus der Jungle World Nr. ???
Warenform und Denkform. Eine Einführung in den Grundgedanken Alfred Sohn-Rethels. Aus: Streifzüge (Wien) 1/1999

Trennmarker

Danyal

Der deutsch-europäische Antiimperialismus, die “Junge Welt” und die islamische Republik Iran. Vortrag im jour fixe der ISF am 30. Juni 2010.
Die suspendierte Gattung. Zur Kritik der deutsch-europäischen Flüchtlingspolitik. Vortrag im jour fixe der ISF am 20. Juni 2012 (auch als Audiodatei vorhanden).

Trennmarker

Enderwitz, Ulrich Was ist Ideologie? Vortrag, 1999.
Psychoanalyse als Erfahrungstheorie, 1979
Linker Strukturalismus Einige Überlegungen zu Postones Antisemitismus-Thesen, 1993
Quo vadis, Ça ira?, November 2001

Trennmarker

Goubelle, Dominique

Der Akademiker ist das Kapital. In Frankfurt lädt ein “Exzellenzcluster” zur geisteswissenschaftlichen Lebensberatung

Trennmarker

Initiative Sozialistisches Forum

Gegen Antisemitismus im Alternativmilieu! Gegen die antizionistische Propaganda-Zentrale im Jos Fritz Café!
Totalverschleierung des Bewußtseins. Rede, gehalten von Joachim Bruhn auf der Kundgebung “Antisemitismus ist keine Kreuzfahrt” am 20. Juni 2010 in Frankfurt a.M.
Der Staat des Grundgesetzes. Einladungstext zum Jour Fixe Programm Frühjahr/Sommer 2009.
(Annotierte Fassung des in der Jungle World N° 21 vom 21. Mai 2009 erschienenen Textes mit Fußnoten
Erklärung zum Ausschluß aus der Linken Literaturmesse Nürnberg am 16.11.08.
Kalkül und Wahn, Vertrauen und Gewalt Annotierte Fassung des in der Jungle World N° 43 vom 23.10.2008 erschienenen Artikels
Die Konterrevolution gegen Israel Einladungstext zum Jour Fixe Programm Frühjahr/Sommer 2008.
(geringfügig erweiterte Fassung mit Fußnoten)
Zahltag Einladungstext zum Jour Fixe Programm Herbst 2007 / Winter 2008.
(annotierte Fassung des in der Jungle World N°4 erschienenen Textes mit Anmerkungen)
Rote Armee Fiktion. Einladungstext zum Jour Fixe Programm Frühjahr/Sommer 2007
Karl Marx, Israel und die Militanz der Vernunft. Einladungstext zum Jour Fixe Programm Herbst/Winter 2006/07
Aufklärung und Aufklärungsverrat im XXI. Jahrhundert. Einladungstext zum Jour Fixe Programm Frühjahr/Sommer 2006
Jihad now. Zum Kinostart des Films “Paradise now”. Flugblatt.
Bomben auf Freiburg. Oder: Der 8. Mai als Volkstrauertag . Einladungstext zum Jour Fixe Programm Frühjahr/Sommer 2005
Die Produktion der Panik. Hartz IV und die Nazifizierung des Subjekts
Langfassung. Aus: Konkret °1/2005, S. 24 ff und °2/2005, S. 32 ff.
Die Produktion der Panik. Hartz IV und die Nazifizierung des Subjekts
Kurzfassung. Flugblatt der ISF, auch in: jungle World °44 v. 20. Oktober 2004, S. 24 f.

Erklärung zu den Auseinandersetzungen mit der Erbengemeinschaft Johannes Agnoli

Die Pro-Deutschen sind da! Zur Präsentation des Buches von Gerhard Hanloser (Hg.) “Sie warn die Antideutschesten der deutschen Linken. Zu Geschichte, Kritik und Zukunft antideutscher Politik” (Unrast Verlag, Münster 2004) am 18. Dezember in der Freiburger KTS

Im Mai 2003 verstarb unser Genosse und Autor Johannes Agnoli:
Nachrufe u. a. von:
Manfred Dahlmann aus Konkret und
Joachim Bruhn aus jungle World.

Deutsche Kulturindustrie im Jahre 2003
Die Geschichte wiederholt sich doch, Oktober 2002
Veranstaltungen des Kongresses “Antideutsche Wertarbeit”
Der Kommunismus und Israel, April 2002
Von Tony Smith stammt folgende Übersetzung ins Amerikanische: Communism and Israel, vom Oktober 2010.
Das Konzept Materialismus, Februar 2002
Dschihad und Werwolf Die Zerstörung des World Trade Center und der barbarische Untergang der bürgerlichen Gesellschaft, Herbst 2001
Debatte über die Anschläge vom 11. September 2001
Revolution und Vaterland Noch'n Nachruf, April 2001
Die Gemeinschaft der Guten Der antifaschistische Staat und seine Nazis, Oktober 2000
Historisierung der Wertkritik: Normalisierung der Geschichte Replik auf Ernst Lohoff: Deutschland ist überall, Oktober 2000
Schwadroneure und Empiristen - Zwei verfehlte Versuche, die Wahrheit Goldhagens sich anzueignen: eine Anti-Kritik, 1999
Für eine kritische Theorie der Medien, 1997
Die Entstehung der Psychokratie aus dem Selbstwiderspruch der bürgerlichen Gesellschaft. Aus: Diktatur der Freundlichkeit, 1985
Freiburger Verhältnisse. Flugblätter und andere Intervention seit 1981

Trennmarker

Janz, Martin

"Die Gedanken sind frei" Das Schwarzbuch Kapitalismus von Robert Kurz, Sommer 2000
Automatik einer Theorie Flugzeugbomben sind nicht die Kehrseite der Moderne, Dezember 2001

Trennmarker

Kettner, Fabian

how to strike back the “Empire”, Fabian Kettners Negri-Kritik
Keine Sensation. Die Konversion des Christoph Türcke Von Fabian Kettner

Trennmarker

Kistenmacher, Olaf

Vom “Judenkapital” zur “jüdisch-faschistischen Legion in Jerusalem. Zur Entwicklung des “Antizionismus” in der Kommunistischen Partei Deutschlands der Weimarer Republik 1925-1933. Jour-Fixe-Vortrag vom 28.7.2005.

Trennmarker

Küntzel, Matthias


Djihad und Judenhass, War der 11. September antisemitisch motiviert?
Der 11.9. und die Linke
Der Kampf gegen den «Weltzionismus»

Trennmarker

Nachtmann, Clemens

Der letzte Gelehrte - Nachruf auf Johannes Agnoli

Trennmarker

Noll, Monika

Ruth Klüger, weiter leben - Eine Jugend, Göttingen (Wallstein-Verlag) 1992, 285 Seiten, 38 DM - Eine Buchbesprechung

Trennmarker

Postone, Moishe

Die Kritische Theorie des Kapitalismus überdenken. Vortrag auf der Lesereise von ça ira und jungle World vom 7. Juni - 11. Juni 2004 in Frankfurt, Freiburg, Berlin, Hamburg und Bochum zur Vorstellung seines Buches “Zeit, Arbeit und gesellschaftliche Herrschaft. Eine neue Interpretation der kritischen Theorie von Marx” (ça ira Verlag, 2003).
Über den Zusammenhang von Weltmarkt, Kapitalismus und Antisemitismus. Interview in: phase 2, 10/2003

Trennmarker

Rakowitz, Nadia

Zur Kritik der politischen Ökonomie des Euro, Vortrag 2001

Trennmarker

Scheit, Gerhard

Totalitärer Staat und Krise des Kapitals. Eine Debatte zwischen Hannah Arendt, Marxismus und Kritischer Theorie, die nicht stattfand, März 2000
Vermenschlichung des Staats. Drei Bemerkungen zu Haider, März 2000
Abstraktion und Gewalt Einige Thesen über die Realität von Kapital und Staat, Dezember 2001

Trennmarker

Schubert, Rolf

Haupt- und Staatsaktion - Zu Paul Valérys "La Soirée avec Monsieur Teste"

Trennmarker

Schulze, Bodo

Autonomia - Vom Neoleninismus zur Lebensphilosophie. Über den Verfall einer Revolutionstheorie
Mit Anhang: Raniero Panzieri, Sieben Thesen zur Arbeiterkontrolle. Aus: Archiv für die Geschichte der Arbeit und des Widerstands N° 10/1989

Trennmarker

Stapelfeldt, Gerhard

Paulo Freires Pädagogik der Befreiung: Bildung und Revolution. Vortrag an der Uni Heidelberg auf Einladung der Antifa AK an der Uni Heidelberg

Trennmarker

Walterspiel, Gabriela

Das “zweite Geschlecht” und das “Dritte Reich”. Über “Rasse” und “Geschlecht” im Feminismus Aus: Initiative Sozialistisches Forum (Hg.), Kritik & Krise. Materialien gegen Politik und Ökonomie. N° 6 (1993): Nationalsozialistischer Staat­ - postfaschistische Demokratie, S.23 – 30

Trennmarker

Wilke, Rüdiger

Gibt es einen linken Keynesianismus?

Trennmarker

Woeldike, Andrea

Freiheit und Wahn deutscher Arbeit. Über die Auswirkung einer folgenschweren antisemitischen Projektion: “schaffende” deutsche Arbeits vs. “raffende” jüdische nicht-Arbeit. Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe “ Themen der Mitte - Themen der Rechten” im Kreativhaus, Münster, 16.12.2002

MP3-Audio-Datei mit 22,6 MB Größe

Trennmarker

Aufklärung über Geld:

Prospekt über die ISF, Mitgliedschaft im Verein, ...


Aktuelles Jour Fixe Programme zum Download:

aktuelles Jour Fixe Programm